Kinderchirurgische Praxisklinik „Dr. Feel Good“

Nach amerikanischem und englischem Vorbild wurde die erste ambulante Kinderchirugische Praxisklinik in Düsseldorf realisiert. Das individuelle innenarchitektonische Konzept besteht aus einer Komposition handschmeichlerischer Formen, sanfter Farben und fließender Räume, in denen die Möbel kleine Inseln bilden. Helle, gebrochene Farben erzeugen eine freundliche, harmonische Atmosphäre: Die Fußböden sind sandsteinfarben, die Wände eierschalenfarben gestrichen, das freistehende Küchenwandelement leuchtet moccafarben und das Mobiliar ist seidenmatt hellblau lackiert. Foyer, Rezeption, Wartebereich und Küche gehen fließend ineinander über und sind inselartig mit Mobiliar bestückt. Zur Großzügigkeit des Raumes trägt nicht zuletzt der fugenlose Fließestrich bei, der alle Räume – bis auf den OP-Bereich und WC-Kubus miteinander verbindet. Bezeichnend für alle Möbel sind die sanft gerundeten Formen, die an Riesenbonbons, Marshmallows und Bausteine erinnern. Die pure, minimalistische Formensprache der aus MDF gefertigten Möbel wurde bewusst so gewählt, denn sie soll Ruhe und Ordnung in einer reizüberfluteten Welt schaffen.
Ort
Düsseldorf
Jahr der Fertigstellung
2001