Richard-Wagner-Museum im Hause Wahnfried

Die Neuplanung lässt den historischen Park der Villa unangetastet und hält somit die Möglichkeit offen für eine behutsame und schrittweise Entwicklung im Sinne des historischen Zustandes.

In Verlängerung des Ausstellungsgebäudes, eng mit ihm in Funktion und Materialität verbunden, wird ein neuer Gartenbereich geschaffen. Unter den bestehenden Großbäumen entsteht ein kontemplativer, schattiger Garten mit Blattschmuckpflanzen als vegetativem Leitbild. Kleine Pausenflächen mit Sitzmöglichkeiten erlauben temporäre Ausstellungen im Freien und geben den Blick auf den angrenzenden Park frei.
Ort
Bayreuth
Jahr der Fertigstellung
2015
Auftraggeber
Hochbauamt Bayreuth

Architekt
Staab Architekten Berlin

Wettbewerb
Oktober 2010, 1. Preis

Leistungsphase
2-8