Grüngürtel Duisburg-Nord Bruckhausen

Der Park befindet sich an der Nahtstelle zwischen schwerindustriellen Anlagen von Thyssen Krupp Steel im Westen, Norden und Osten und dem gründerzeitlich geprägten Wohngebiet Bruckhausen. Er wird zum Bindeglied zwischen dem Grüngürtel Nord „Marxloh“ und den im Süden angrenzenden Freiräumen Beeckerwerth und Rönsberghof. Die drei elementaren Bausteine des Parks sind: das Landschaftsbauwerk als begehbare Raumskulptur und Lärmschutz im Westen mit Aussichtpunkten, die mit Blüh- und Obstgehölzen flankierte Promenade im Osten und die zentralen Rasen- und Wiesenflächen. Das klare Raumgerüst von baumbestandener Rahmung, Raumskulptur und offener Lichtung ermöglicht ein Empfinden von Dichte und Weite im Freiraum.
Landschaftsarchitekt
r+b landschaft s architektur
Ort
Dieselstraße
Duisburg
Jahr der Fertigstellung
2015
Bauherr
Stadt Duisburg, vertr. d. d.EGDU GmbH

Beschränkter Realisierungswettbewerb
1. Preis

Flächengröße
84.000 m²