Marien-Hospital

Am Marien-Hospital Marl wurde die zentrale OP-Abteilung im Behandlungstrakt unter Aufrechterhaltung des laufenden Krankenhausbetriebs abschnittsweise saniert und erneuert. Zusätzlich wurde ein Ambulanz-OP und ein aseptischer OP ergänzt. Der Ausbau der OP-Abteilung erfolgte zum Teil aus Glas und mit modernster technischer Ausstattung. Eine Besonderheit stellt die Beleuchtung dar, die unterschiedliche Lichtszenarien erzeugt. Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme wurden weiterhin notwendige Nebenräume ergänzt, ein interner Aufzug im Innenhof eingerichtet und die bestehende Klimazentrale in angemessener Größe überbaut und vergrößert.
Architekt
HDR GmbH
Ort
Marl
Jahr der Fertigstellung
2011
Bauherr
Marien-Hospital Marl
Hervester Straße 57
45768 Marl

Kenndaten
BGF: 2.000 m²
OP-Säle: 6
Bauzeit: 2009 – 2011
Kosten: 5 Mio. €