BVB FanWelt

Auf über 2.000 m² finden die Borussia-Fans alles unter einem Dach: Das neue BVB-Service-Center beherbergt - neben dem Fan-Shop, der Ticketverkaufsstelle und dem Infopunkt - ein Fußballfeld für die kleinen Fans sowie ein Café.

Der Neubau ist in enger Zusammenarbeit mit den Architekten msm meyer schmitz-morkramer, Köln entstanden. osd plante die Gebäudehülle sowie das Tragwerk und übernahm die Leistungen der thermischen Bauphysik und der Bauakustik. Das Tragwerkskonzept unterstützt funktional und gestalterisch den architektonischen Entwurf auf der Grundlage einer klassischen Stahlskelettkonstruktion. Hervorzuheben ist hierbei eine Deckenspannweite von 17 Metern.

Das Gebäude befindet sich direkt an der Nordwestecke des Signal Iduna Parks (ehemals Westfalenstadion) und bietet Besuchern eine „Fan Welt“ in Form einer Verkaufsstätte. Der zweigeschossige Gebäudekörper mit einer Grundfläche von ca. 1.200 m² ist über der Pkw-Parkebene aufgeständert. Die beiden Verkaufs- und Ausstellungsebenen sind über Lufträume und mit Rolltreppen sowie einer gewendelten Freitreppe miteinander verbunden.

Die Fassaden nach Norden, Osten und Süden sind bis auf den Erschließungs- und Büroriegel als Glasfassaden geplant. Das Obergeschoss kragt im Osten und in Teilen der Nordfassade aus und bietet einen geschützten Eingangsbereich. Alle Glasflächen nach Süden und Osten sind mit einem verfahrbaren Sonnenschutz versehen.

Eine Besonderheit stellt der westseitige Gebäudeabschluss dar, der als halbkreisförmige Schale die obere und untere Decke des zweigeschossigen Raumes verbindet. Dieses prägnante Bauteil besteht aus einer polygonalen Stahlträgerkonstruktion, die innenseitig begehbar verkleidet und mit einer kleinen Tribüne versehen ist. Auf die gekrümmte Innenverkleidung ist ein großformatiges Foto der legendären Südtribüne aufgebracht. Außenseitig bildet ein Stahlprofilblechdach mit Mineralwollfüllung die wasserführende Schicht mit gesonderter Entwässerungsführung. Die vorgesetzte, hinterlüftete Verkleidung besteht aus großformatigen, gebogenen Aluminium-Blechkassetten. Die an den Gebäudelängsseiten durchgängig auskragenden Dachattiken folgen der Rundung und rahmen das vor der Glasfassadenebene sitzende schwarz-gelbe Vereinslogo.
Ort
Dortmund
Jahr der Fertigstellung
2014
Bauherr
BVB

Architekt
msm meyer schmitz-morkramer

Leistung
Tragwerksplanung, Fassadenplanung, Wärmeschutz, Schallschutz

Leistungsphasen
1-9

Gesamtfläche
2.000 m²