D10

( Foto ©: Zooey Braun )

D10 ist ein eingeschossiges Einfamilienhaus in einem gewachse- nen Wohngebiet in der Nähe von Ulm, das über einen privaten Zufahrtsweg erschlossen wird. Prägende Elemente des Gebäudes sind zwei parallele Wandscheiben. Der Raumab- schluss erfolgt durch eine großzügige Verglasung. Eine umlaufende, großzügige Terrasse, geschützt durch das weit auskragende Flachdach, verbindet Innen- und Außenraum. Über diese Terrasse wird das Gebäude auch betreten.

Im Erdgeschoss befinden sich die Wohnräume, während die Nebenräume im Untergeschoss angesiedelt sind. An der Nordseite des Gebäudes schließt sich eine Doppelgarage an, über die das Untergeschoss direkt betreten werden kann. Die interne Erschließung erfolgt über eine Treppe im Wohnraum.

Das Energiekonzept garantiert, dass der komplette Energiebedarf des Gebäudes mittels regenerativer Energien gedeckt wird. Die zur Erzeugung von Warmwasser sowie zur Deckung der Heiz- und Kühlbedarfs notwendige Energie wird durch ein Geothermiesystem mit hocheffizienter Wärmepumpe gedeckt. Die komplette Dachfläche ist mit einer Photovoltaik- Anlage ausgestattet , die im Jahresdurchschnitt mehr als die im Gebäude verbrauchte Energiemenge erzeugt.
Ort
Ulm
Jahr der Fertigstellung
2011
Architekten
Werner Sobek, Stuttgart

Planungszeit
2008 - 2009

Ausführungszeit
2009 - 2011

von Werner Sobek erbrachte Leistungen
Objektplanung, Tragwerksplanung, Technische Gebäudeausrüstung, Energetische Optimierung (LPH 1 bis 8)

Auftraggeber
privat