AID in Stuttgart am 31.3.2017 - Impressionen

«AID Architekt & Ingenieur im Dialog» eltefa, Messe Stuttgart, Fr. 31. März 9:30 - 14.00 Uhr
«AID Architekt & Ingenieur im Dialog» eltefa, Messe Stuttgart, Fr. 31. März 9:30 - 14.00 Uhr
Zum sechsten Mal trafen sich auf der eltefa 2017 – der größten Landesmesse der Elektrobranche – Architekten, Ingenieure, Planer und Industrievertreter beim Architektentag «AID – Architekt & Ingenieur im Dialog» zum interdisziplinären Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Zehn namhafte Referenten gaben in drei Themenblöcken einen wertvollen Einblick in aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche: Fragen etwa nach dem effizienten Einsatz haustechnischer Anlagen, nach der Verknüpfung von Entwurf und Technologie, nach der Qualität von Licht sowie der Zukunft der Gebäudetechnologie standen im Fokus. Projekte wie die Sanierung des Stuttgarter Hauses des Landtags von Staab Architekten zusammen mit Licht Kunst Licht dokumentieren, was heute bereits machbar ist. Best-Practice-Beispiele erfahrener Praktiker im dritten Vortragsblock zeigten eindrucksvoll, wie mit modernster Technologie und fundiertem Knowhow Projekte erfolgreich abgewickelt werden können.

IMPRESSIONEN

Impressionen der Veranstaltung «AID – Architekt & Ingenieur im Dialog» (Dauer: 3:18 min.)


AID Themenblock 1 - Energie

10:00 Uhr | Prof. Dr. Klaus Daniels «Architektur und Technik im Dialog»
Geschäftsführer der HL-Technik Engineering GmbH, München | www.hl-technik.de

IMPRESSIONEN
Prof. Dr. Klaus Daniels (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)

10:30 Uhr | Katrin Pfäffli «Dem Klima zuliebe»
dipl. Arch. ETH/SIA - Architekturbüro K. Pfäffli, Zürich | www.preisigpfaeffli.ch

IMPRESSIONEN
Dipl. Arch. ETH/SIA Katrin Pfäffli (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)

11:00 Uhr | Prof. Dr. Gerhard Hausladen «Energieeinsparung versus Nachhaltigkeit»
Geschäftsführer der Ingenieurbüro Hausladen GmbH, Kirchheim | www.ibhausladen.de

IMPRESSIONEN
Prof. Dr. Gerhard Hausladen (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)


AID Themenblock 2 - Licht

11:45 Uhr | Iris Podgorschek «Licht, Kultur und fliegende Teppiche»
Mag. art, CEO  bei Podgorschek & Podgorschek Lighting Design, Wien | www.podpoddesign.at

IMPRESSIONEN
Mag. art Iris Podgorschek (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)

12:15 Uhr | Prof. Peter Andres «Tageslichtbasierte Kunstlichtplanung»
Geschäftsführer von Peter Andres Beratende Ingenieure, Hamburg | www.andres-lichtplanung.de

IMPRESSIONEN
Prof. Peter Andres (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)

12:45 Uhr «Licht entfesselt. Die Vitalisierung eines gefangenen Raumes.» Prof. A. Schulz
CEO und Mehrheitsaktionär der Licht Kunst Licht AG, Bonn, Berlin | www.lichtkunstlicht.com

IMPRESSIONEN
Prof. Andreas Schulz (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)


AID Themenblock 3 - Energie & Licht

13:20 Uhr «Lichtlösungen in der Architektur» Wolfgang Auber & Jürgen Schubert
W. Auber, Marketingleiter Herbert Waldmann GmbH & Co. KG, V-S | www.waldmann.com
J. Schubert, Dipl.-Ing. Architekt, Geschäftsführer Structurelab GmbH, D | www.structurelab.com

IMPRESSIONEN
Wolfgang Auber & Jürgen Schubert (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)

13:40 Uhr | «Nine to life» Dijane Slavic & Réka Visnyei
Dijane Slavic, AMM bei Albrecht Jung GmbH & Co. KG, Schalksmühle | www.jung.de
Réka Visnyei, Inhaberin INpuls Interior / Design / Architecture, München | www.in-puls.com

IMPRESSIONEN
Dijane Slavic & Réka Visnyei (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)


14:25 Uhr | Führungen zu den Industriepartnern und zum E-Haus – In dieser Sonderschau präsentiert der Fachverband in zehn beispielhaft ausgestatteten Musterräumen, was in der Gebäudetechnik heute bereits machbar ist.

IMPRESSIONEN

Moderation: Thomas Geuder, Stuttgart
Architekturjournalist | www.german-architects.com
Thomas Geuder (Bild: Mathias Duerr / German-Architects)
Fortbildungszeit
Die Teilnahme von Architekten, AIP's, Innenarchitekten und Stadtplanern am Veranstaltungsprogramm wurde von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildungszeit mit zwei Stunden und gemäß Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer mit vier Fortbildungspunkten anerkannt. 

Kontakt
Peter Petz pp@german-architects.com

Industriepartner

|