WTO

Idyllisch in einem Park am Genfer See gelegen schwebt das Erweiterungsgebäude der WTO in gläserner Klarheit über einem erdgebundenen, zurückspringenden Sockel. Der riegelförmige Bau ergänzt die Bestandsgebäude der Organisation mit gebührendem Abstand. Eine gläserne Fußgängerbrücke, die direkt in die zentrale Lobby führt bildet dabei die Verbindung. Geprägt ist das lichtdurchflutete, durchlässige Gebäude durch die Transparenz der Gebäudehülle und seine stringente Struktur: Während in den Obergeschossen Büros und Verwaltung untergebracht sind, befindet sich im Sockel neben der Lobby ein Restaurant mit Terrasse. Dank seines ausgeklügelten Energie- und Lüftungskonzepts unterschreitet das Gebäude die gültigen »Minergie-P« Energie-Standards. Teil davon ist auch die Ausstattung des Baus mit Leuchten von Nimbus. Neben den energetischen Aspekten überzeugte wittfoht architekten aber auch ihre Ästhetik und Lichtqualität: „Die Nimbus LED-Leuchten tragen zu der ganz besonderen Raumatmosphäre im WTO Erweiterungsbau wesentlich bei und werden von den Mitarbeitern sehr positiv aufgenommen.“ betonen sie.
Ort
Genf
2012
Kompetenzen Nimbus
Office Air LED
Stehleuchte

Air Maxx LED 250
Wandleuchte beidseitig abstrahlend

Modul Q 64
Deckenleuchte

Modul R 120 XL
Pendelleuchte

Modul R 256 XL
Pendelleuchte

Modul R 460 XL
Pendelleuchte

L 120
Pendelleuchte

Bauherr
World Trade Organization
Genf (CH)

Planung
wittfoht architekten
Stuttgart

Bereich
Erschließen, Empfangen, Konferieren, Arbeiten, Versammeln

Tags
Institutional, Federal Buildings