Le Meridien Vienna

Romy Chair – Die größte Design-Innovation der 50er-Jahre neben dem Nierentisch war der Cocktailsessel: ein Möbelstück, das trotz seiner zierlichen Abmessungen lässige Bequemlichkeit verströmte, dabei aber dezidiert modern und elegant auftrat. Die Charakteristiken dieses Must-haves inspirierten Designer Patrick Frey zum Modell Romy. Entstanden ist ein Stuhl, der ebenso gut gruppiert am Tisch wie auch allein im Raum stehen kann. Der Clou: Die flexibel gestaltete Rückenlehne passt sich jeder Sitzposition unauffällig an. Ergänzt wird der Entwurf durch einen bequemen Sessel im klassischen Cocktailsessel-Format und einen passenden Barhocker und entwickelt sich dadurch zu einer ganzen Modellfamilie.

Leya Chair – Das Modell Leya des Hamburger Designduos Hoffmann & Kahleyss hat sich über die Jahre zu einer ganzen Produktfamilie von größter Vielfalt entwickelt. Die Reihe enthält Stühle, Sessel, Sofas und Bänke, die alle den gleichen Entwurfsattributen folgen - nämlich die Kombination aus einer eleganten, straff gepolsterten Außenschale mit einer weichen, kissenartigen Innenpolsterung, die sich beim Setzen wie ein Kissen an den Benutzer schmiegt. Diese Synthese aus zeitloser Eleganz und höchstem Sitzkomfort bietet die ganze Leya-Produktpalette, die durch einen passenden Beistelltisch vervollständigt wurde.
Ort
Robert-Stolz-Platz 1
Wien
2016
Kompetenzen Freifrau

Tags
Hospitality, Hotels + Hostels + Guest Houses