Administrationsgebäude Brummer Logistik

Amelie Chair – Das Modell Amelie verbindet in einzigartiger Weise hohen Sitzkomfort mit einer klaren, aufs Wesentliche reduzierten Linienführung, die durch einen umlaufenden Leder-Keder noch unterstrichen wird. Der Stuhl Amelie ohne Armlehne ist in drei Varianten erhältlich: Während die Basic-Ausführung die konsequente Schlichtheit der Form in den Vordergrund stellt, wird diese in den Ausführungen Classic und Fashion durch dezente Absteppungen bzw. eine geschürzte Rückseite gekonnt akzentuiert. Ergänzt wird die Produktfamilie durch einen Stuhl mit Armlehne, Bar-, Theken- und Küchenhockern jeweils mit hoher und kurzer Rückenlehne und einer Bank. Eine Vielzahl an Stahl- und Holzgestellen stehen zur Auswahl. Bei allen Varianten können die Bezugsmaterialien von Vorder- und Rückseite frei kombiniert werden. 
Amelie kann so individuell gekleidet werden, wie es die Umgebung und die Räumlichkeiten erfordern.

Kya Barstool – Beim Barhocker Kya ist leicht zu erkennen, woher Eva Paster und Michael Geldmacher vom Designduo Neuland ihre Inspiration bezogen: von einem Reitersattel. Das Reizvolle an der Idee, diese Form auf einen Barhocker zu übertragen, ist die Möglichkeit, die Position zu wechseln: Auf Kya kann man entweder traditionell oder eben rittlings wie auf einem Sattel sitzen. Ein willkommener Nebeneffekt der Variabilität ist, dass sie zugleich dem Rücken guttut. Zur Unterstreichung der Reitsport-Konnotation ist die lederbezogene Sitzfläche aus drei einzelnen Zuschnitten zusammengesetzt, die mit prägnanten Doppelnähten verbunden sind. Kya ist in drei Sitzhöhen verfügbar – als Barhocker, Küchenhocker oder Sitzhocker, wahlweise mit Holz- oder Stahlgestell. 
Ort
Schmelzing 1
Neuburg am Inn
2016
Kompetenzen Freifrau
Architekt
GOGL Architects

Tags
Commercial, Office Buildings, Commercial Buildings