K-Star Residence

Auf Sichtweite zum Kölner Dom ist mit der K-Star Residence eine neue luxuriöse Wohnumgebung entstanden, die sowohl kleine Appartements als auch großzügige Penthouse-Wohnungen bietet. Mit der plastisch-kristallinen Fassadenstruktur gaben die Kölner Archtitekturbüros gatermann + schossig und römer partner architektur dem Gebäude ein Alleinstellungsmerkmal, das mit der besonderen innerstädtischen Wohnsituation korrespondiert.

Die K-Star Residence liegt im Kunibertsviertel und damit in bester innerstädtischer Lage, nur einen Steinwurf von Hauptbahnhof, Oper und Dom entfernt. Die kleinsten Wohneinheiten sind 47 Quadratmeter groß, die luxuriöse Penthouse-Wohnung auf dem Dach erstreckt sich über 300 Quadratmeter. Die Appartements in den unteren vier Etagen sind als offene Grundrisse angelegt und zwischen 50 und 60 Quadratmetern groß. Ab der fünften Etage erreichen die Grundflächen der Wohnungen bis zu 100 Quadratmeter. Ab diesem Stockwerk ist dann auch der in Köln so hoch geschätzte Domblick garantiert. Ab dem sechsten Stock zieht sich die Fassade leicht zurück, so entstehen umlaufende Ringterrassen und Penthouse-Wohnungen mit bis zu 300 Quadratmetern Fläche. Von hier aus kann der Blick bis weit zu Hadi Teheranis Kranhäusern im Rheinauhafen schweifen.