Meldungen

Neues Restaurant am Nebelhorn

Geschwungen am Gipfel

Meldungen24. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Das Äußere des Restaurants dominieren die mit Eschenholz und Kupfer verkleideten, geschwungenen Brüstungen. (Bild: Norman Radon)
Schon im Dezember eröffnete das neue Restaurant von Architekten Hermann Kaufmann in Oberstdorf. Mit seinem organisch geschwungenen Baukörper fügt sich das Holzhybridgebäude seither wie elbstverständlich in die Alpentopographie ein. 

Wer Yasmeen Lari ist

Meldungen22. Februar 2017
Von: Inge Beckel
Lari erklärt ein günstiges, lokal verankertes Bauprinzip, das etwa nach Überschwemmungen schnell zum Einsatz kommen kann. (Bild: Al Jazeera)
In der Dokumentarfilmreihe «Rebel Architecture» stellt Al Jazeera Architekten vor. Doch nicht die allgemein bekannten, sondern eben «Rebellen». Eine der Porträtierten ist die pakistanische Architektin Yasmeen Lari.
Oldenburger Neubau für Windforschung eingeweiht

Klinker, Sichtbeton, Streckmetall

Meldungen21. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Mit den an der breiten Glasfront im Erdgeschoss gelegenen Eingängen orientiert sich der Neubau in Richtung des Uni-Campus (Bild: Piet Niemann Scout)
Ende Januar feierte die Universität Oldenburg auf dem Campus Wechloy die Einweihung des neuen, technisch-elegant gestalteten Forschungsgebäudes für Turbulenz- und Windenergiesysteme von hammeskrause architekten bda, Stuttgart.
Fakultätsneubau von kadawittfeldarchitektur, Aachen

Eckstein in Wuppertal

Meldungen17. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Der Neubau gliedert sich klar in eine leicht angehobene, transparente Erdgeschosszone und die geschlossener gestalteten Obergeschosse (Bild: Andreas Horsky)
Das neue Gebäude HC der Bergischen Universität Wuppertal definiert den Eingang zum Campus Haspel neu.
The Productive Cities – Die produktiven Städte

Wettbewerbsstart: EUROPAN 14

Meldungen13. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Bild: EUROPAN Deutsche Gesellschaft zur Förderung von Architektur, Wohnungs- und Städtebau e.V.
Am 13. Februar startet der europäische Ideenwettbewerb für Architektur und Städtebau EUROPAN zum vierzehnten Mal. Bis zum 30. Juni sind Architekten und Planer unter 40 Jahren aufgerufen, sich mit der Integration von Wohnen, Produktion, Arbeit und Freizeit auseinanderzusetzen.

Schützende Membran

Meldungen 9. Februar 2017
Von: Katinka Corts
Eine Membran soll das Amphitheater in Verona zukünftig schützen (Bild: gmp architekten)
Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner haben gemeinsam mit Schlaich Bergermann Partner gewonnen: Künftig wird eine von ihnen entwickelte Dachkonstruktion die historische Arena in Verona überdecken.
Zweifachsporthalle als Ersatzneubau

Doppelte Halle

Meldungen 9. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Die ockerfarbene Ziegelfassade der zeitgenössisch gestalteten Zweifeldhalle nimmt Bezug auf die Fassadenfarbigkeit im historischen Umfeld. (Bild: BAURCONSULT Architekten + Ingenieure)
BAURCONSULT Architekten + Ingenieure, Teltow errichteten in der Potsdamer Kurfürstenstraße einen Ersatzbau für eine benachbarte, denkmalgeschützte Turnhalle. Die plastisch strukturierte, ockerfarbene Ziegelfassade des Neubaus stellt gelungen die Verbindung zwischen Alt und Neu her.
Neue Musikschule in Filderstadt eingeweiht

Assoziative Architektur

Meldungen 7. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Die Fassadengestaltung der Musikschule Filderstadt, kurz «FILUM» soll an eine Klaviertastatur erinnern. (Bild: Mario P. Rodrigues)
ORANGE BLU building solutions, Stuttgart gestalteten den Neubau der Musikschule Filderstadt, die Anfang Dezember eingeweiht wurde. Die anspielungsreiche Formensprache des Gebäudes nimmt bewusst Anleihe in der Welt der Musik.

Zwei mal Christoph

Meldungen 6. Februar 2017
Von: Ulf Meyer
Den Riegel am Ku'damm (links) prägt die typische Langhof'sche Fassadenarchitektur (Bild: Strabag AG)
Das neue «Upper West»-Hochhaus von Christoph Langhof prägt Berlin. Mitte 2017 wird das Gebäude bezogen sein.
Europäisches Hansemuseum, Lübeck setzt sich gegen Konkurrenten durch

DAM-Preis 2017: Autodidakt gewinnt

Meldungen 2. Februar 2017
Von: Carsten Sauerbrei
Gewinner des DAM-Preises 2017: Europäisches Hansemuseum, Lübeck von Studio Andreas Heller Architects & Designers, Hamburg (Bild: Werner Huthmacher)
Der Hamburger Andreas Heller, als Architekt Quereinsteiger, erhielt am 27. Januar in Frankfurt (Main) den Preis des Deutschen Architekturmuseums. Damit würdigte die Jury dessen bisheriges «Meisterwerk».