Hauptbeitrag

Vom Kahlschlag zum Kunstpreis

Hauptbeitrag10. Juni 2015
Von: Oliver Pohlisch
Das Londoner Architektenkollektiv Assemble ist für den Turner Prize nominiert worden. Den Ausschlag dafür gab seine Arbeit mit BewohnerInnen des Liverpooler Viertels Granby Four Street. Diese haben Jahrzehnte gegen den Komplettabriss ihres Quartiers gekämpft. Nun wird es sozial verträglich renoviert – ein Gegenbeispiel zum fantasielosen, marktorientierten Stadtumbau von oben.
Von der Hauptachse der Expo aus betrachtet wirkt der Deutsche Pavillon nicht ausgesprochen eindrucksvoll. Er ähnelt eher einer Strandpromenade, auf der einige Zelte errichtet wurden. Wahrscheinlich werden Passanten sogar daran vorbeigehen, da sie von glanzvolleren Pavillons angezogen werden, solchen mit blinkenden Lichtern, verspiegelten Wänden und leicht verständlichen Formen.

Vergangenheit und Umgebung

Hauptbeitrag13. Mai 2015
Von: Ulf Meyer
Ausgerechnet im Siza-Haus in Hombroich ist eine Souto de Moura-Ausstellung zu sehen.

Des Bürgermeisters neue Brücke

Hauptbeitrag29. April 2015
Von: Oliver Pohlisch
Londons Stadtoberhaupt Boris Johnson will eine begrünte Überquerung der Themse. Kritiker bemängeln, die Garden Bridge werde kein öffentlicher Raum sein. Daß dennoch staatliches Geld in ihren Bau und Unterhalt fließen soll, hat sie vor Gericht ziehen lassen.
Von Mailand wird in diesem Jahr viel erwartet. Zu viel? Die Stadt steckt in den Startblöcken für die EXPO, die Anfang Mai ihre Tore öffnet. Halbwegs pünktlich ist alles fertig, so wird kolportiert. Vorher muss die Stadt einen anderen Ansturm verkraften: Zum Salone del Mobile werden wieder hunderttausende Besucher erwartet – und die wollen News in Sachen Design sehen.
Das Gebot der Stunde in den Zentren heißt verdichten – darüber herrscht Konsens. Entsprechend gilt der Kampf der Zersiedelung. Dass ein Grund der gegenwärtigen Misere aber in den Maximen der Moderne selbst zu suchen ist, bleibt oft unerwähnt.
Architekt Frei Otto starb vergangene Woche im Alter von 89 Jahren. Posthum erhielt er den diesjährigen Pritzker-Preis – nach Gottfried Böhm ist er erst der zweite deutsche Architekt, dem diese Ehre zuteil wird. Ulf Meyer über das Leben eines Visionärs.

Neulich am Yangzhong-See

Hauptbeitrag 4. März 2015
Von: Katinka Corts
Der Architekturcomic «Die kopierte Stadt» des Schweizers Matthias Gnehm handelt von zügellosem Städtebau und einer globalisierten Architektur.

Das nächste Berliner Spielfeld

Hauptbeitrag18. Februar 2015
Von: Oliver Pohlisch
Noch ist unklar, wann genau der letzte Flieger auf dem Berliner Airport Tegel landen wird. Doch fest steht: Nach seiner Stilllegung wird dort ein Forschungs- und Technologiepark gebaut. Und in der Bewerbung Berlins um die Sommerspiele 2024 oder 2028 wird er gar als Standort des Olympischen Dorfes ausgewiesen. Projekte mit Substanz oder doch nur Luftnummern?

Bau des Jahres 2014 gekürt

Hauptbeitrag 4. Februar 2015
Von: Katinka Corts
Wir bedanken uns für die rege Stimmenabgabe bei der Wahl zum Bau des Jahres 2014! Das Siegerprojekt kommt dieses Jahr aus Brandenburg.