Der Mailänder Torre Arcobaleno in frischem Glanz

Ganz schön schön

Film, 5. Oktober 2015
Von: Katinka Corts

Die Restaurierung des Torre Arcobaleno ist abgeschlossen (Bild: Filmstill)

Der Torre Arcobaleno in Mailand war einst nur ein in die Jahre gekommener Wasserturm, bis er anlässlich der Fußball-WM in Italien 1990 in neuem, farbigem Glanz erschien. Nach wiederum 25 Jahren haben Handwerker unter der Leitung von Studio Original Designers 6R5 Network um die 100'000 Keramikplättchen aufgebracht und das einstige Bild des Turms wieder aufleben lassen.

Das Sanierungsprojekt von 1990 rettete den Turm vor dem Abbruch, er wurde damals zu einer Landmarke in Mailand. Die 10x10cm großen Fliesen sind so im Muster aufgebracht, dass die schlanke Mitte des Turms betont wird. Im Film umkreist eine Drohne den Bau und zeigt ihn uns im Kontext mit der Stadt. 


MailandLandmarke